Verbindungselemente

Niettechnik / Nýtovací technika Blindnieten / Nýty trhací (slepé) 11 Vollniet Ein Vollniet mit einem Durchmesser ab ‰ mm wird im warmen Zustand geschlagen oder gepresst. Beim Erkalten des Niets schrumpft der Schaft. Die kalten Bauteile behindern die Schrumpfung, dadurch wird im Nietschaft eine Zugkraft aufgebaut. Diese Zugkraft presst über den Schließ- und Setzkopf die Bauteile zusammen. Eine mögliche Querkraft wird über die entstandene Flächenpressung (Reibungskräfte) als Zugkraft abgetragen. Darum wird diese Verbindung auch für dynamische Belastung eingesetzt. Bei Nietdurchmessern bis ‰ mm wird der Schließkopf kalt geschlagen. Durch diese Verbindung wird der Nietschaft nicht in der Bohrung verpresst; dadurch wird bei Quer- kräften der Nietschaft gegen die Lochwandung verschoben. Es entsteht dort eine Lochleibungspressung und der Nietquerschnitt wird auf Abscherung beansprucht. Hohlniet Ein Hohlniet wird analog zum Blindniet auch mit einem Setzwerkzeug verpresst oder gerollt. Hier kommen Nietzangen, Druckscheren oder pneumatische bzw. hydraulische Geräte zum Einsatz. Setzgeräte Handgeräte Der Klassiker ist die Handnietzange, ein robustes Gerät für den einfachen Einsatz. Sollte der Arbeitsbereich der Nietdorne doch einmal größer werden, kommt ein Hebelnietgerät zum Einsatz. Akku-Handnietgeräte Um den Handeinsatz zu erleichtern, stehen selbstverständlich auch Akku-Geräte zur Auswahl. Mit diesen Geräten kann ohne großen Kraftaufwand eine Vielzahl von Nieten gesetzt werden, wobei eine Akku-Ladung für ca. .‰‰‰ Nietvorgänge reicht (abhängig von Nietdorndurchmesser und Werkstoš). Pneumatik-Handgeräte Bei der Serienfertigung bzw. imWerkstattbereich kommen oft Pneumatik-Setzgeräte zum Einsatz, da Druckluft- leitungen vorhanden sind. Je nach Automatisierungsgrad können diese auch eine automatische Nietzuführung beinhalten. Nietroboter Sollte ein hundertprozentiger Automatisierungsgrad notwendig sein, sind komplexe Nietroboter eine ideale Lösung. Der Ausführungsgrad und das speziŸsche Einsatzgebiet sind je nach Anwendungsfall jedoch immer unterschiedlich und können nicht verallgemeinert werden. Es ist somit immer eine kundenspeziŸsche Beratung notwendig. Wir sind gerne bei allen Fragen und Problemstellungen behilflich. Mit Unterstützung unseres Partners bieten wir Lösungen für Verbindungselemente, Verarbeitungsgeräte bis hin zur gesamten Montagetechnik an. ​ ​ 11

RkJQdWJsaXNoZXIy NTYwOTA=